Ökologischer Fußabdruck: IT

Im Auftrag von Siemens IT Solutions and Services (Austria) und in Kooperation mit der Plattform Footprint wurde das Projekt “Ecological Footprint IT” gestartet. Ziel dieses Projektes ist die Berechnung, Analyse und Darstellung des “Ecological Footprint IT” für die IT Betriebsorganisation von Siemens in der Landesgesellschaft Österreich, nämlich Siemens IT Solutions and Services sowie die Weiterentwicklung der Methode für die allgemeine Anwendung in der IT Branche.

Unter dem Ökologischen Fußabdruck (Ecological Footprint) versteht man die Fläche auf der Erde, die notwendig ist, um den Lebensstil und Lebensstandard eines Menschen dauerhaft zu ermöglichen. Der Ecological Business Footprint ist der Beitrag von Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen zum Ökologischen Fußabdruck der Verbraucher. Eine wissenschaftlich praktikable Methode zur Berechnung des Business Footprints ist einerseits die Grundlage für unternehmensinterne Verbesserungsmaßnahmen und andererseits wichtig, um bewussten KonsumentInnen die ökologische Nachhaltigkeit von Produkten aufzuzeigen.

Ein Teilbereich des Ecological Business Footprint ist der Ecological Footprint IT der den ökologisch belastenden Anteil für die Bereitstellung von IT Services im Unternehmen abdeckt, wobei es für die Zurechnung egal ist, ob die IT Dienstleistungen im Unternehmen selbst erbracht werden oder über Outsourcing durch externe Partner erbracht werden.

Ziel dieses Projektes ist die Berechnung, Analyse und Darstellung des “Ecological Footprint IT” für die IT Betriebsorganisation von Siemens in der Landesgesellschaft Österreich, nämlich Siemens IT Solutions and Services sowie die Weiterentwicklung der Methode für die allgemeine Anwendung in der IT Branche. Im Zuge der Studie wird am Beispiel von Siemens IT Solutions and Services (Österreich) berechnet, welcher Verbrauch an Land- (und Wasser)fläche hinter einer Organisationseinheit für IT Services steckt. Dabei sollen, in Kooperation mit den MitarbeiterInnen von Siemens IT Solutions and Services, die spezifischen Anforderungen der IT-Branche berücksichtigt werden. Das Ergebnis wird ein IT branchenspezifisches Ecological Business-Footprint-Konzept sein, das sowohl für Siemens IT Solutions and Services als auch für die Kunden des Unternehmens eine aussagekräftige Kennzahl für die Nachhaltigkeitsperformance von IT Service Abteilungen bzw. IT-Dienstleistungen darstellt.

Diese Studie wird von einem wissenschaftlichen ExpertInnenteam, bestehend aus dem Sustainable Europe Research Institute (SERI) (ein europäisches Netzwerk zur Untersuchung gesellschaftlicher Optionen für nachhaltige Entwicklung in Europa) und der Plattform Footprint (eine Allianz von Umwelt- und Entwicklungs-politischen Organisationen, die den Ökologischen Fußabdruck als Maßzahl für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft verankern will), begleitet.

[date] News

    [paper] Publikationen

    [person] Kontakt

    [website] Projekt Website

    [person] Projektpartner

    [person] Kunde

    • Siemens IT Solutions and Services (Austria)

    [projects] Verwandte Projekte

    [book_open] Verwandte Themen

    [duration] Projektdauer

    • August 2008 – März 2009

     

    Highlight: Das SERI E-Book

    SERI Infomail | Archive
    * required field